OV Mülheim-Kärlich e.V.

 

Slider

 

Unsere Aufgaben: Katastrophenschutz

365 Tage im Jahr in Bereitschaft

 

Eine Schnelleinsatzgruppe (SEG) bezeichnet eine Gruppe von meist ehrenamtlichen Einsatzkräften, die so ausgebildet und ausgerüstet ist, dass sie bei einem Massenanfall von Verletzten oder außergewöhnlichen Ereignissen Verletzte, Erkrankte und andere Betroffene versorgen kann. Man kann SEG-Einheiten in drei Gruppen unterscheiden. Während eine SEG-B für die soziale Betreuung Betroffener verantwortlich ist, verpflegt eine SEG-V Betroffene, Anghörige und Einsatzkräfte mit Essen und Getränken.

Der Ortsverein Mülheim-Kärlich stellt gemeinsam mit den Kameraden des DRK und der DLRG aus Andernach das SEG Modul 1. Hierbei handelt es sich um eine SEG-S (auch SEG-San), welche für die Einrichtung eines Behandlungsplatzes und die Versorung der Verletzten zuständig ist. Unsere ehrenamtlichen Helfer sind 24 Stunden am Tag - 365 Tage im Jahr in Bereitschaft. Im Einsatzfall werden sie per Handy oder Funkmeldeempänger durch die Leitstelle alarmiert und sind innerhalb weniger Minuten einsatzbereit. Der Katastrophenschutz schließt jedoch auch planbare Einsätze, wie die Evakuierung bei Bombenfunden oder Großveranstaltungen mit ein.